Sie sind hier: Aktuelles > Veranstaltungshinweise > Konferenzen / Tagungen

Aktuelles

School Girls and Mobile Suits: Mechademia Conference on Asian Popular Cultures, 27. - 29. September 2013

Die dreitägige Konferenz am Minneapolis College of Art and Design beschäftigt sich mit den globalen Innovationen, sowie kreativen und kulturellen Auswirkungen von japanische Anime und Manga. Hierbei werden Fanaktivitäten, Modenschauen und Animevorführungen mit Präsentationen und Diskussionen von wissenschaftlichen Abhandlungen kombiniert.

Ehrengast dieses Jahres wird der japanische Kulturkritiker Hiroki Azuma sein.

Mehr Informationen können hier eingesehen werden.

Symposium zum Thema "PIKADON: The atomic bomb in Japanese animation"

Im Rahmen der EAJS Conference an der Universität Kyôto findet am 30. September 2013 ein Symposium zum Thema "PIKADON: The atomic bomb in Japanese animation" statt. Dieses wird von der Graduate School of Manga Studies & des International Manga Research Centers der Kyôto Seika Universität durchgeführt und in japanischer Sprache abgehalten.

Die Veranstaltung wird von 14:30 Uhr bis 17:45 Uhr im Kyôto International Manga Museum stattfinden.

Weitere japanische Informationen können im Folgenden entnommen werden:

Weiterlesen
16. Deutschsprachiger Japanologentag 2015

Der Japanologentag gilt als wichtigstes wissenschaftliches Ereignis im deutschsprachigen Raum und wird von der Gesellschaft für Japanforschung e.V. veranstaltet.

Das Angebot der Japanologentage umfasst Panels, Workshops und mehrere Sektionen. (Siehe Website Japanologentag)

Nähere Informationen zum 16. Deutschsprachigen Japanologentag 2015 können in Kürze hier eingesehen werden.

Konferenz "Frühe Neuzeit und Videospiele", 15. bis 17.03.2013 in Düsseldorf

Die Tagung bezieht die Themen Videospiele und Geschichte der Frühen Neuzeit miteinander. Anhand einiger Fallbeispiele sollen Videospiele mit historischem Hintergrund in Beziehung zur Frühen Neuzeit gesetzt werden. Ziel der Konferenz ist es, neue Impulse und Perspektiven der im Spiel gezeigten Inhalte und dem damit präsentierten Geschichtsbild zu vermitteln und sich mit der Methodik zur Untersuchung solcher Videospiele kritisch auseinanderzusetzen.

Konferenz "Frühe Neuzeit und Videospiele"
Datum: 15. bis 17.März 2013
Ort: Universitäts-und Landesbibliothek, Großer Vortragssaal
Veranstalter: Florian Kerschbaumer, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Institut für Geschichte, Abteilung für Neuere und Österreichische Geschichte; Tobias Winnerling, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Institut für Geschichtsswissenschaften, Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit

Das Programm und weitere Informationen können hier eingesehen werden.
Die Konferenz ist kostenlos, jedoch wird um vorherige Benachrichtigung bei Teilnahme gebeten. Hier finden Sie die nötige Kontaktadresse.

Teaching Japanese Popular Culture Conference

Am 11. und 12. November 2012 findet am Department of Japanese Studies der National University of Singapore die "Teaching Japanese Popular Culture Conference" statt. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch Dr. des. Cosima Wagner einen Vortrag über die "Cool Japan"-AG der Goethe-Universität Frankfurt am Main halten. Das endgültige Programm der Konferenz erscheint im Juli. Im Folgenden finden Sie weitere Informationen sowie den Call for Papers.

Weiterlesen
Mechademia Conference on Anime, Manga and Media Theory

Vom 29. November bis zum 2. Dezember 2012 findet an der Dongguk University in Seoul die dritte "Mechademia"-Konferenz zum Thema "World Renewal - Counterfactual Histories, Parallel Universes, and Possible Worlds" statt. Im Folgenden finden Sie den Call for Papers sowie erste Hinweise zu zusätzlichen Veranstaltungen. 

Weiterlesen
Konferenz: "Pop. History. Perspektiven einer Zeitgeschichte des Populären"

Das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) veranstaltet in Kooperation mit dem Arbeitskreis Popgeschichte vom 3. bis zum 5. November 2011 in Berlin die Tagung "Pop. History. Perspektiven einer Zeitgeschichte des Populären" u. a. mit dem Ziel, als Initiative dafür zu wirken, Pop in die zeitgeschichtliche Diskussion einzubringen und historische Perspektiven zu entwickeln. Das Konzept dieser Tagung, ihr Programm sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Materialien:

Besucher gesamt: 49.951